Mehrpersonenbüro

Mehrpersonenbüros sind in der Raumplanung vieler Unternehmen die erste Wahl. Trotzdem gibt es vieles zu beachten und zu wissen. Wir geben dir wichtige Informationen und Tipps zum Thema Mehrpersonenbüro.


Oft werden die Begriffe Großraumbüro und Mehrpersonenbüro verwechselt oder nicht klar voneinander getrennt. Dabei ist die Unterscheidung ganz einfach und auch relevant beim Mieten einer Bürofläche. Dieser informative Artikel klärt über die Merkmale sowie Vor- und Nachteile eines Mehrpersonenbüros auf.

Was ist eigentlich ein Mehrpersonenbüro?

Während im Großraumbüro mindestens eine zweistellige Anzahl an Arbeitsplätzen auf einer Bürofläche angeordnet ist, spricht man von einem Mehrpersonenbüro, sobald zwei bis sechs Personen in einem geteilten Raum arbeiten. Der Begriff Teambüro drückt diesen Sachverhalt in vielen Fällen konkreter aus. Mehrpersonenbüros sind - oft auch gemischt mit Einzelbüros - in Business Centern oder Bürogemeinschaften über einen gemeinsamen Flur erreichbar, aber auf dem Grundriss klar voneinander getrennt.

Helles MehrpersonenbüroGroßer, heller Büroraum für ein Team aus mehreren Personen.

Die Gestaltung eines Mehrpersonenbüros

Aufgelockert wird die räumliche Trennung in Unternehmen mit verschiedenen Teams oder Abteilungen gern durch Glastüren oder eine Open-Door-Policy, die aussagt, dass Bürotüren stets offen stehen, sobald Privatsphäre nicht ausdrücklich gewünscht ist. Dadurch wird die Kommunikation und Offenheit im Unternehmen angeregt - unabhängig von Hierarchien oder Positionen.

Du denkst darüber nach, Mehrpersonenbüros für dein Unternehmen einzurichten? Dabei sind bestimmte Richtlinien einzuhalten. Grundsätzlich werden pro Person und Arbeitsplatz ca. 7m2 Fläche vorausgesetzt. Ein Büroraum für ein Viererteam darf also nicht kleiner als 28m2 sein. Betrachtest du die Größe deiner gesamten Bürofläche, musst du auch immer einen Anteil an der Nutzung von Gemeinschaftsflächen einkalkulieren.

Wann eignet sich ein Mehrpersonenbüro - und wann nicht?


Mehrpersonenbüros eignen sich gut für die Zusammenarbeit von Personen, deren Zuständigkeitsbereiche sich überschneiden und die von einer engen Abstimmung und dem Informationsaustausch miteinander profitieren. Wenn im Falle einer Vertretung Aufgaben an Kollegen abgegeben werden, wird die interne Unternehmenskommunikation durch diese Art der räumlichen Strukturierung immens erleichtert. Auch ein Wir-Gefühl innerhalb eines Teams kann gefördert werden.

In manchen Abteilungen steigert das Zusammensitzen im Team die Effizienz - beispielsweise bei konzentriertem Arbeiten und der entsprechend benötigten Ruhe. Andersherum können mehrere Personen auf engem Raum sich auch gegenseitig stören. Dies ist typischerweise der Fall bei Aufgaben mit vielen Telefonaten und Kundenkontakt. Hier hilft die richtie Büroeinrichtung (Link Officeplanner) mit Akustiksystemen wie Raumteilern, Stellwänden oder Pflanzen, ein wenig mehr Privatsphäre zu schaffen.

Mehrpersonenbüro mit Raumteiler und PflanzenClever ausgestattetes Mehrpersonenbüro mit Raumteilern, Pflanzen und Sichtschutz.

Konfliktpotential kann sich auch durch die Platzverteilung und Faktoren wie Temperatur, Lüftung und Geräuschkulisse entwickeln. Als Arbeitgeber oder Vermieter von möbliertem Büroraum kannst du gegenwirken, indem du Wert darauf legst, alle Arbeitsplätze vergleichbar zu gestalten. Einheitliches Mobiliar und gleicher Stauraum für alle wirkt nicht nur optisch meist schöner, sondern beugt auch einem Ungerechtigkeitsempfinden vor. Zudem sollten Schreibtische nicht vom Fenster abgewandt stehen und einige Monitore nicht besser einsehbar sein als andere. Es ist auch immer hilfreich, die Mitarbeiter in Sachen Platzverteilung selbst zu Wort kommen zu lassen.

Auf einen Blick: Die Vor- und Nachteile eines Großraumbüros

Wo viele Menschen auf offenem Raum fleißig sind, bleiben natürlich Geräusche nicht aus. Studien belegen, dass Mitarbeiter sich im Großraumbüro weniger wohl fühlen als im privaten Büro, öfter krankheitsbedingt ausfallen und auch weniger effektiv arbeiten. Mehr Privatsphäre kann durch Raumteiler wie Trennwände oder Wandschränke sowie gezielte Akustiksysteme geschaffen werden. Mit der richtigen Einrichtung sind auch Telefonate im Großraumbüro möglich, ohne Kollegen zu sehr zu stören. Trotzdem bleibt ein Großraumbüro das wohl lauteste Bürokonzept.

Vorteile:

  • Flexibilität in der Raumgestaltung: Es kann schnell auf Wachstum reagiert werden;
  • kurze Wege: die direkte, persönliche Kommunikation wird vereinfacht;
  • effiziente Nutzung des vorhandenen Raums.

Nachteile:

  • eine gewisse Geräuschkulisse ist auch mit guten Akustiksystem permanent vorhanden;
  • mangelnde Privatsphäre: Mitarbeiter fühlen sich oft beobachtet und gestresst;
  • zentrale Anlaufstellen des Unternehmens und nötige technische Einrichtungen sind in der Regel schlechter erreichbar als in Einzelbüros.

Du suchst ein Großraumbüro oder ein anderes Bürokonzept zur Miete? Dann nimm unverbindlich Kontakt mit SKEPP auf!

Kontaktiere einfach einen unserer Immobilienberater und stelle all deine Fragen zum Thema Bürosuche. Wir helfen dir telefonisch unter der Nummer +49 32 221098203 oder per E-Mail an info@skepp.com weiter - kostenlos und unverbindlich.

Kantoorinrichting met Officeplanner

Ben je op zoek naar een nieuwe kantoorinrichting of zoek je enkel wat meubilair voor je kantoor? Ga dan voor Officeplanner! Je richt zelf virtueel je droomkantoor in of vraagt een persoonlijk inrichtingsvoorstel aan door onze Personal Designer. Daarnaast kun je ook direct meubilair bestellen in de webshop. Meer weten over de mogelijkheden van Officeplanner? Download dan gratis de brochure, lees meer over de ongekende flexibiliteit van Officeplanner en wie weet heb jij binnen no-time jouw droominrichting!

Download brochure